Am Sonntag, 1. Oktober ist der Tag des ‚Ashûrâ‘, also der 10. Muharram 1439. Es gilt als eine sehr erwünschte Sunna, diesen und einen weiteren Tag zu fasten. In Frage kommen als die Kombination zwischen Samstag & Sonntag oder Sonntag & Montag. 

(nb) Das neue Jahr im islamischen Kalender hat begonnen. Es wird dies durch den letzten der drei konsekutiven heiligen Monate (Dhul-qi’da/Dhul-hijja/Muharram) Muharram eröffnet. Nicht umsonst heisst er «heiliger» Monat. Der Gesandte (sas) schenkte ihm besondere Aufmerksamkeit, indem er darin vermehrt zu fasten pflegte. Er sagte: «Das beste Fasten ausserhalb des Monats Ramadan findet im Monat Muharram statt»(Sahih Muslim). In seinen Aussagen pflegte er die Umma vor allem für das Fasten am  9. und 10. des Monats Muharram zu motivieren. In der Überlieferung von Ibn Abbas sagte der Gesandte (sas): «Nächstes Jahr werden wir (nebst dem 10.) auch den neunten Tag fasten, so Allah will» (Sahih Muslim, Abu Dawud) und er antwortete auf eine Frage nach der Belohnung für dieses Fasten mit folgenden Worten: «Das Fasten am Tag des Ashura tilgt die Sünden eines vergangenen Jahres!» (Sahih Muslim). Es besteht Konsens darüber, dass mit dem Tag des Ashura der 10. Muharram gemeint ist.

Wir wünschen euch viel Segen an diesen Tagen und ein angenommenes Fasten!

Aktuellste Artikel

Veröffentlicht am: 29. September 2017
Artikel bewerten 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Stimmen)
Loading...

Schlüsselwörter

Ähnliche Artikel