Albanische Moschee in Winterthur
Albanische Moschee in Winterthur

Tagesanzeiger – In Winterthur haben Unbekannte ein Minarett beschädigt. Weil es nicht der erste Vorfall ist, soll nun eine Alarmanlage mit Überwachungskameras helfen.

Am vergangnen Wochenende sind Unbekannte auf das Dach der Islamisch-Albanischen Moschee in Winterthur geklettert. Sie versuchten den kleinen Turm von gut drei Metern Höhe und rund 50 Zentimetern Durchmesser aus seiner Verankerung zu heben und rissen den Halbmond ab.

Memetulla Saliji, Präsident des Islamisch-Albanischen Vereins, bedauert diese Tat sehr: «Wir sind seit über zehn Jahren hier und haben ein hervorragendes Verhältnis mit der Nachbarschaft», sagt er gegenüber der Pendlerzeitung «20 Minuten».


Artikel-Link: http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/winterthur/Vandalen-stehlen-Halbmond-von-Minarett-/story/14175431

Aktuellste Artikel