Unter dem Motte – Wir sind hier, wir sind laut, das Kopftuch bleibt auf meinem Haupt – marschiert heute Abend auch eine Gruppe Musliminnen am Berner «Frauenstreik»-Umzug mit. Eine Delegation von muslimischen Frauen setzt sich ab 17.00 Uhr in Bewegung.

Kommuniqué 14062019 – 0167

Muslimische Frauen werden in der Schweiz ganz besonders ausgegrenzt. Sie leiden nicht nur unter gesellschaftlicher Stigmatisierung aufgrund ihrer klaren Erkennbarkeit, sondern werden auch strukturell diskriminiert und mit zunehmender Tendenz gar kriminalisiert.

Die Frauen wollen ein Zeichen sowohl gegen islamophob motivierte Diskriminierung wie auch gegen paternalistische Anmassung setzen. Was eine Frau in der Schweiz trägt, soll alleine ihr überlassen werden. Verbote und Kleidervorschriften lehnen wir klar ab.

Weitere Auskünfte vor Ort erteilt Generalsekretärin Ferah Ulucay, 076 421 14 48

[EOF]

Aktuellste Artikel