Bern, 23.03.2012

Syrien_Sammelaktion_Geldabgabe(qi) Die nationale Sammelaktion für Syrien fand am 16. März vor rund 25 Schweizer Moscheen statt. Die meisten Gebetshäuser riefen die Besucherinnen und Besucher des Freitagsgebets zu Spenden für die Menschen in Syrien auf. Einige Moscheen sammelten auch in eigener Regie und überwiesen den gesammelten Betrag letztlich auf das Sammelkonto des Islamischen Zentralrates.

An der schweizweit koordinierten Sammelaktion beteiligten sich um die hundert freiwillige Helferinnen und Helfer. Die Solidarität der hiesigen Muslime kann im Falle Syriens als überdurchschnittlich hoch bezeichnet werden. Der Islamische Zentralrat sieht in der gelungenen Aktion ein glänzendes Beispiel für islamische Einheit. Der gemeinsame Effort zeigt ansatzmässig auf, was Muslime alles erreichen könnten, wenn sie sich zu einigen vermochten.

Der gesamte Betrag von CHF 24‘756.10 wurde heute ohne Abzüge zur Überbringung an die Bedürftigen in Syrien weitergegeben. (Quittung liegt vor).

Die folgende Tabelle zeigt auf, wo welche Summe gesammelt werden konnte, bzw.  wann wie viele Einzelspenden auf dem Sammelkonto eingegangen sind:

Sammel_Liste_nationale-Sammelaktion_Syrien_23032012

 

Aktuellste Artikel