islam_musem_jura

Im 27. Mai wird in La Chaux-de-Fonds im Kanton Neuenburg ein Museum über „Kulturen des Islams“ eröffnet. Laut der Direktorin Nadia Karmous ist das eine Premiere in Europa.

Doch bereits hat eine Polemik über die Finanzierung des Museums begonnen, da ein Teil des Geldes aus den Golfstaaten stammt, die für einen fundamentalistischen und militanten Islam bekannt sind.

Das Museum befindet sich in einem prachtvollen Jugendstilbau, an der Hauptverkehrsachse von La Chaux-de-Fonds, der Avenue Léopold-Robert, in der Nähe des Bahnhofs. Über dem Eingang prangt seit einigen Tagen in grossen Lettern „Museum für Kulturen des Islams“. Sogar schon vor der Eröffnung des Museums dieses Wochenende provoziert das Mucivi genannte Museum ein Durcheinander in der Neuenburger Uhrenstadt, die eigentlich für Toleranz und einen offenen Geist bekannt ist.


Artikel-Link: http://www.swissinfo.ch/ger/problematische-finanzierung_eroeffnung-des-islam-museums-in-einem-angespannten-klima/42182396

Aktuellste Artikel

Veröffentlicht am: 27. Mai 2016
Artikel bewerten 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen)
Loading...

Schlüsselwörter

Ähnliche Artikel

Kein Beitrag vorhanden .