Die Medien, der Islam und der schleichende Putsch der Extremisten

26. September 2017

Am Tag zwei nach der Bundestagswahl liegt die Katerstimmung in Berlin noch immer spĂŒrbar in der Luft. Die deutschen Medien geben sich entsetzt ĂŒber denWeiterlesen

Die Nacht der Schande: Rotterdam ĂŒbt den «Clash of Civilization»

12. MĂ€rz 2017

In Rotterdam eskaliert der Streit zwischen Holland und der TĂŒrkei auf der Strasse. Wer nicht zugegen ist, schaut live auf TRT, Al-Jazeera oder auf PeriscopeWeiterlesen

Nike-Hijab: Grund zur Freude oder Sprungbrett zur sexuellen Objektivierung?

10. MĂ€rz 2017

SchĂ€tzungsweise 1,57 Milliarden Muslime leben weltweit, gut die HĂ€lfte davon sind Frauen. Ein riesiger Markt, den Nike wohl mit seinem neuen „Sport-Hijab“ zu erschliessen suchtWeiterlesen

Wien: Geburtsstunde einer islamischen Protestwelle gegen Diskriminierung?

5. Februar 2017

Gestern Nachmittag haben sich in Wien Tausende Muslime versammelt, um gegen ein drohendes Kopftuchverbot im öffentlichen Dienst und ein drohendes Niqùb-Verbot im öffentlichen Raum zuWeiterlesen

VerÀnderung nicht auf, sondern in den Köpfen ist gefragt!

23. Oktober 2016

Die 29-jĂ€hrige Muslimin Abida* hat schwere Zeiten hinter sich. Nachdem sie sich fĂŒr den Hijab entschieden hatte, musste sich sogleich ihren Arbeitsplatz rĂ€umen. Ein GerichtWeiterlesen

«Wer sich nicht entblösst, ist eine Terroristin»

15. August 2016

Immer öfters wird Frauen, welche sich fĂŒr eine dezente Badebekleidung entscheiden, der Zutritt zu öffentlichen BĂ€dern verwehrt. Nun entschied die Stadtregierung von Cannes gar, dassWeiterlesen

Was tun, wenn sich die ganze Gesellschaft radikalisiert?

25. Juli 2016

Die vom Bund kĂŒrzlich vorgeschlagenen PrĂ€ventionsmassnahmen gegen Radikalisierung zielen auf EinzelfĂ€lle ab und lassen die viel problematischere gesellschaftliche Radikalisierung ausser Acht. Bund und Kantone tĂ€tenWeiterlesen

Ob wir die Hand geben, wird nicht die Debatte entscheiden!

8. April 2016

Die Debatte um den HĂ€ndedruck zweier muslimischer SchĂŒler in Therwil trĂ€gt die Signatur einer nationalen Massenhysterie. Immerhin: AbkĂŒhlung ist in Sichtweite. Zeit sich mit derWeiterlesen

AusgedÀrmte Pfaffen, ein erdrosselter König und die Krux mit dem staatlichen Gewaltmonopol

25. MĂ€rz 2016

Martin Grichting, der Generalvikar des Bistum Churs, versuchte sich gestern im «Blick» als religionswissenschaftlicher Analytiker. Muslime hĂ€tten aus strukturellen GrĂŒnden ungleich mehr MĂŒhe als Christen, das Gewaltmonopol des Staates anzuerkennen. TatsĂ€chlich?Weiterlesen

Aleppo steht am Abgrund und die Welt schaut zu

11. Februar 2016

Im nördlichen Aleppo kommt es just in diesen
Weiterlesen