Bern 06.11.2011

(ni) Am 23.Oktober 2011 trafen sich der Vorstand sowie alle Aktivmitglieder des Islamischen Zentralrats Schweiz (IZRS) zur dritten ordentlichen Generalversammlung. Naim Cherni  eröffnete die GV im Hotel Continental in Luzern. Im Anschluss begrüsste Herr Battal die Generalversammlung im Namen der IGL und ihrem Präsidenten Yusif Sabadia. In seiner kurzen Ansprache betonte er wie wichtig der Zusammenhalt unter Muslimen sei und bedankte sich, dass der IZRS sehr aktiv sei in der Bekämpfung der Islamophobie. Er schloss mit den Worten: «Euer Erfolg ist auch der Erfolg der Muslime.»

Mitgliederzahl weiterhin steigend
In einem kurzen Jahresrückblick wurde festgehalten, dass der IZRS weiterhin eine stetige Zunahme bei den Mitgliedern verzeichnen kann. Ein klarer Anstieg der Anmeldungen konnte im Zusammenhang  mit den Veranstaltungen des IZRS festgestellt werden. Als Fazit zur Jahreskonferenz 2011 in Biel kann festgehalten werden, dass sie den Zusammenhalt unter den Muslimen förderte und gegen aussen den Islam positiv präsentieren konnte. Für das Jahr 2012 ist erneut eine Jahreskonferenz geplant.

Aufnahme und Verabschiedung von Aktivmitgliedern
Innerhalb des Vorstandes legte Abduljdzeljilj Ese seine Charge als Vorsteher des Eventmanagements aus familiären Gründen nieder. Er wird den IZRS auch weiterhin als Aktivmitglied unterstützen. Neu wurde Gibril Zwicker in den Vorstand aufgenommen. Er wird per sofort das Departement Eventmanagement leiten.
Aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen wurden zudem drei Aktivmitglieder verabschiedet. Sie werden den IZRS auch in Zukunft als Passivmitglieder unterstützen.
Die GV nahm dafür 14 neue Aktivmitglieder auf, darunter sieben Frauen. Damit zählt der IZRS nun 45 Aktivmitglieder und über 2000 Passivmitglieder sowie 13 angeschlossene Institutionen.

Professionalität steht im Vordergrund
Der IZRS wächst stetig und bietet immer mehr Dienstleistungen an. Ebenso werden mehr Events veranstaltet, um den Zusammenhalt unter den Muslimen zu stärken und auf ihre Anliegen aufmerksam zu machen. Im Jahre 2011 wurden zwei Grossevents durchgeführt. Bei allen Aktivitäten steht die Professionalität im Vordergrund. Da der IZRS auch in Zukunft seine Aktivitäten ausbauen möchte, wird auch das Budget weiter ansteigen. Details zum Jahresbudget 2010 werden gemäss Finanz Departement per Ende Jahr vorliegen.

 

Aktuellste Artikel