Kommuniqué 10042010-0014

Bern, 25. Rabi’ ath-thaani 1431 / 10.4.2010

(qi) Die zweite ausserordentliche Generalversammlung des Islamischen Zentralrates Schweiz (IZRS) tagte heute in Bern (Hotel Kreuz) und verabschiedete folgende Beschlüsse:
Änderungen im Vorstand

  • Mounir el Younsi erklärte bereits am 9. Januar 2010 seinen Rücktrittswunsch vom Departement für Technik. Diesem Wunsch wurde nunmehr entsprochen. Das Technik-Departement wurde mit dem Rücktritt El Younsis auch gleich aufgehoben.
  • Der Departementsleiter für Da’wa (Infostände), Abdullah K.C., wird im gegenseitigen Einvernehmen aufgrund seiner hohen Arbeitslast durch AbdurRahim S. ersetzt.
  • Das Finanzministerium wird umdefiniert. Neu obliegen dem Finanzminister nur noch die Erstellung der Jahresschlussrechnung sowie die Fundraising-Projekte.
  • Neu geschaffen wurde das Generalsekretariat, welches sich ab sofort um die Mitgliederverwaltung- und betreuung kümmert. Ausserdem führt der Generalsekretär, Naim Cherni, Protokoll an der Generalversammlung und beaufsichtigt die Büroarbeiten.
  • Ebenfalls neu geschaffen wurde das Departement für Frauenangelegenheiten. Die Führung übernimmt Nora Illi. Damit ist erstmals seit der Gründung des Islamischen Zentralrates Schweiz (IZRS) auch eine Frau im sechsköpfigen Vorstand vertreten.
  • Die Departemente Public Relations und Information sowie Eventmanagement und Seminarwesen werden einstimmig bestätigt und bleiben durch Abdel Azziz Qaasim Illi bzw. Abduljdzeljilj Ese besetzt.

Neue Institutionen

  • Neu geschaffen wurden die Präsidialstabsstellen. Ein Stab ist direkt dem Präsidenten unterstellt, Aktivmitglied (GV-stimmberechtigt) und wirkt bei allen gewichtigen Entscheidungen beratend mit. Oscar A.M. Bergamin übernimmt per sofort den Stab für Public Diplomacy. Abdel Azziz Qaasim Illi wurde neben seiner Charge als PR und Informationsleiter auch noch zum Stab für Strategie und Entwicklung ernannt.
  • Neu geschaffen wurde auch der Botschafterrat, der ein ständiges Gremium für die Vertretung ethnisch-islamischer Gemeinschaften beim Zentralrat konstituieren wird. Ziel ist es, dass in einer späteren Sitzung zu ernennende Mitglieder der verschiedenen Gemeinschaften sich einerseits austauschen und andererseits in kontinuierliche Kommunikation mit dem Vorstand des Zentralrates treten. Dies ermöglicht eine weitere Verstärkung des Informationsflusses zwischen Zentralrat und Basis.

Änderungen bei den AktivmitgliederInnen

  • Mounir el Younsi sowie ein weiteres Aktivmitglied werden auf eigenen Wunsch hin verabschiedet.
  • Neu aufgenommen werden neun AktivmitgliederInnen. Sechs Frauen und drei Männer. Damit hat der IZRS sein Versprechen in die Tat umgesetzt, bei der heutigen GV auch Frauen aktiv einzubinden. Wir hatten stets betont, dass wir Frauen nicht ausschliessen. Vielmehr war das Interesse seitens der Frauen nicht von Anfang an merklich vorhanden. Dies hat sich nun zu unserer Freude geändert. Alle sechs Frauen wurden denn auch ohne Gegenstimme und ohne Enthaltungen aufgenommen.

Weitere Geschäfte

      • Die Mitgliederbeiträge für das Jahr 2011 wurden neu wie folgt festgesetzt: Passive CHF 50.-, Aktive CHF 100.-
      • Die GV billigte die Einrichtung eines repräsentativen Geschäftssitzes in Bern per Sommer 2010 und sprach die nötigen Mittel.

Entsprechend den Änderungen wurden die Statuten revidiert. Die Revision aller Punkte wurde einstimmig beschlossen. Die revidierten Statuten werden baldmöglichst auf der Internetseite des IZRS zur Verfügung stehen.

 

    • Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der IZRS neu

34 AktivmitgliederInnen

    zählt, wobei sieben im Vorstand sind und einer direkt dem Präsidenten unterstellter Stabchef ist.

 

Aktuellste Artikel

Veröffentlicht am: 10. April 2010
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...