Bern, 16.10.2010

(qi) Der Islamische Zentralrat Schweiz (IZRS) hat heute Nachmittag seinen neuen offiziellen Hauptsitz in Bern eingeweiht. Damit zieht der Rat zum ersten Mal seit seiner Gründung Ende 2009 drei zentrale Departemente an einer Adresse zusammen. Namentlich handelt es sich um das Büro des Präsidenten, das Generalsekretariat sowie das Departement für Public Relations und Information. Die restlichen Departemente sind als Aussenstellen im ganzen Land verteilt. Sie sind über modernste Informationstechnologie und ein internes VoIP-Netz direkt mit dem Hauptsitz in Bern verbunden. Vorstandssitzungen können zukünftig über Konferenzschaltungen mit den Aussenstellen abgehalten werden.

Die rechtlichen Grundlagen für die Einrichtung eines Hauptsitzes legte eine ausserordentliche Generalversammlung bereits am 10.04.2010.

IZRS Präsident Nicolas Blancho bezeichnete den neuen Geschäftssitz als «Dienststelle für die Anliegen der Muslime». Es soll ein Klima der Effizienz herrschen und dem Besucher die Professionalität unserer Arbeit fassbar vor Augen führen.

Aktuellste Artikel