Gemeinsam Schauen wir uns den Film „Der Mauretanier“ in einem exklusiv gemieteten Kino in Zürich an. Der Film beschäftigt sich mit dem Fall des Mauretaniers Mohamedou Ould Slahi, der nach 9/11 im Gefangenenlager Guantanamo Bay interniert wurde und zeigt ein unermüdlicher Kampf um Gerechtigkeit u. Wiederherstellung der Rechtsstaatlichkeit.

Der Anschlag vom 11. September und dessen Konsequenzen sind einschneidend und unglaublich zugleich. An dieser Movie-Night wollen wir uns wieder ins Gedächtnis rufen, dass im Hier und Jetzt immer noch Ungerechtigkeit und Willkür herrschen und aufzeigen, wie es soweit kommen konnte.

Worüber handelt der Film? Mohamedou Ould Slahi wird von der US-Regierung gefangen genommen und befindet sich jahrelang ohne Anklage im Gefangenenlager von Guantanamo Bay. Bei dem Mann soll es sich um den Hauptrekrutierer für die Anschläge vom 11. September 2001 handeln. Slahi hat schon längst alle Hoffnung verloren, als er in der Anwältin Nancy Hollander doch noch eine Verbündete findet. Doch in ihrem verzweifelten Streben nach Gerechtigkeit stehen sie unzähligen Hindernissen gegenüber.

Informationen

Datum: 2. Juli 2021
Zeit: Noch nicht definitiv. Entweder ab 18.00 oder 20.00 Uhr
Ort: Zürich
Kosten: 15.- CHF
Eintritt ab 16 Jahren
Anmeldefrist: 30. Juni
Trailer zum Film: https://youtu.be/IS1MAQmWUtY

Trailer: Der Mauretanier

Aktuellste Artikel