• en
  • de

Aktivitäten

Alles anzeigen

22Jul - 22Jul 22. Juli: Grosser Grillplausch in Biel - Kostenlos anmelden 12:00 - 18:00Wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.

Islam FAQ

Alles anzeigen

Ist das Microblading der Augenbrauen haram?

Frage: Ist das Microblading haram? Dabei werden die Augenbrauen mit einem Stift pigmentiert, der mit Einweg Nadeln ausgestattet ist.

Antwort: Beim Micorblading gibt es mehrere Eingriffe, die aus der islamischen Normativität gesehen in der Tat als problematisch angesehen werden dürften. Zum einen ist da das Entfernen der Augenbrauen, welches eindeutig so als Verbot in den Texten vorkommt, zum anderen haben wir die Tatsache, dass das Bladen nahezu dem gleichen Verfahren des Tattoo’s folgt, die Farbe wird in die Haut geritzt, daher fällt es in den gleichen Bereich und ist ziemlich eindeutig auch untersagt.

Ob es die Gebetswaschung ungültig macht, bleibt in Frage gestellt. Eigentlich eher nicht, es sei denn die Farben sind wasserabweisend, so wie etwa der Nagellack, aber davon gehen wir beim Micorblading nicht aus. Daher ist es eher unwahrscheinlich, dass es den Wudu‘ ungültig macht.
Wa Allahu a’alam

Selam aleikoum wa rahmatUllah

MSA-Muslim Scholars Association
Q&A/ Fatwa and Research

 

Befürwortet der Islam die Zwangsheirat?

Aus den normativen Quelltexten ergibt sich nach einer kurzen Analyse, dass eine Zwangsheirat im Islam nicht erst in der Moderne in Verruf geraten ist, sondern schon seit jeher aktiv verboten wird. Folgende Überlieferungen aus der Prophetentradition machen dies eindeutig:

Buraida sagte, dass eine junge Frau zum Propheten kam und sagte: „Mein Vater verheiratete mich mit dem Sohn seines Bruders, um sein Ansehen unter den Leuten zu erhöhen.“ Der Prophet machte darauf die Gültigkeit der Ehe von ihrer Entscheidung abhängig. Daraufhin sagte die junge Frau: „Ich akzeptiere und befürworte die Entscheidung meines Vaters, doch ich wollte den Frauen nur beweisen, dass Väter in dieser Sache keinen Zwang ausüben können.“ (Überliefert in Ibn Majah, und Imam Ahmad and Al-Nasa’i)

Hansâ Bint Hidâm Al-Ansâriyya berichtet, dass sie als verwitwete Frau von ihrem Vater wiederverheiratet wurde, und dass sie damit nicht einverstanden war. Sie begab sich deshalb zum Gesandten Allahs, und er machte ihre Ehe rückgängig. (Auszüge aus Sahih Al-Buchari, Hadith Nr. 5138)

Darf eine kranke Person das Fasten brechen?

Eine kranke Person darf das Fasten brechen, wenn das Fasten für sie gesundheitlich unerträglich ist. Leichte Gesundheitsbeschwerden wie etwa leichte Kopfschmerzen etc… dürfen aber nicht als Grund fürs Fastenbrechen herangezogen werden. Wenn das Fasten die Genesung von einer Krankheit verhindert, verzögert oder gar schädlich für die Person ist, so muss sie das Fasten brechen. Sie muss die verfehlten Tage nachholen, sobald sie gesund ist.

وَمَن كَانَ مَرِيضًا أَوْ عَلَى سَفَرٍ فَعِدَّةٌ مِّنْ أَيَّامٍ أُخَرَ

Allah sagt: „ (…) wer aber krank oder auf Reisen ist, soll ebenso viele andere Tage fasten“. (2:185)

Werde Gönner des IZRS

Der Islamische Zentralrat Schweiz (IZRS) ist finanziell stark auf Ihre Unterstützung angewiesen.Weiterlesen

Werden Sie Mitglied

Werden Sie Mitglied bei der grössten islamischen Organisation der Schweiz!Weiterlesen

Der IZRS stellt sich vor

Der Islamische Zentralrat kurz erklärt. Worum geht es dem IZRS,…Weiterlesen

Der IZRS ist auf deine Spende angewiesen

Um die nötigen Auslagen bewältigen zu können, sind wir auf regelmässige Zuwendungen angewiesen.Weiterlesen

  • Zürich, Schweiz
  • Fajr : 04:08
  • Shuruq : 05:47
  • Dhuhr : 13:32
  • Asr : 17:42
  • Maghrib : 21:17
  • Isha : 22:47

IZRS in Social Media