Aktivitäten

Alles anzeigen

02Okt - 02Okt 4. Islamic Lifestyle & Fashion Show (ILFS) in Zürich 10:00 - 18:00Leutschenbachstrasse 95, 8050 Zürich

09Okt - 09Okt Liebe & Ehe - Das Seminar für alle, die heiraten oder dazu lernen möchten 09:00 - 17:00Wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.

15Okt - 15Okt Seminar zur IT-Sicherheit 2.0: Datenschutz, Hacker, Geheimdienste: Wer hört und liest mit? 09:00 - 17:30Wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.

15Okt - 15Okt Infostand Zürich 10:00 - 17:00Zürich Bahnhofstrasse gegenüber Pestalozzianlage

12Nov - 12Nov Infostand Zürich 10:00 - 17:00Zürich Bahnhofstrasse gegenüber Pestalozzianlage

14Jan - 14Jan Infostand Zürich 10:00 - 17:00Zürich Bahnhofstrasse gegenüber Pestalozzianlage

Islam FAQ

Alles anzeigen

Welche Feste werden im Islam gefeiert?

Mit dem Id-ul Fitr (Fest des Fastenbrechens), bei Türken, Albanern und Bosnier Ramazan bayramî genannt, endet die Fastenzeit im Monat Ramadan. Dieses Fest feiern die Muslime mit einem öffentlichen Gebet, besonderem Essen und gegenseitigen Besuchen und Geschenken.

Das Id-ul Adha (Opferfest), bei Türken, Albaner und Bosnier als Kurban bayramî bekannt findet gegen Ende des Hadj (jährliche Pilgerfahrt nach Mekka) statt. Nach dem öffentlichen Gebet schlachten diejenigen, die finanziell dazu in der Lage sind, ein Lamm oder ein anderes Tier, um den Gehorsam des Propheten Abraham gegenüber Gott zum Ausdruck zu bringen und daran zu erinnern, dass dieser sogar bereit war, seinen Sohn Ismael für Gott zu opfern (Koran 37:101-107).

Findet Ramadan immer zur gleichen Zeit statt?

Da Ramadan ein Mondmonat ist, fängt er jedes Jahr um etwa 11 Tage früher an. Damit verschiebt er sich durch das ganze Jahr hindurch und findet über die Jahre im Winter, wie auch im Sommer statt. Dies bringt immer neue Herausforderungen für die Muslime mit sich, wodurch der Fastenmonat eben unter anderem auch zu einer Geduldsprobe für Muslime wird, um die Willenskraft und die Standhaftigkeit zu stärken.

Ist Verhütung im Islam verboten?

Es gibt im Islam kein Verbot der Verhütung, sofern dadurch die a.) die Gesundheit nicht geschädigt, b.) kein bereits befruchtetes Ei zerstört wird und c.) eine Schwangerschaft nicht für immer verunmöglicht wird. Eine Sterilisation ist dementsprechend klar untersagt. Sehr problematisch ist die Einsetzung einer sogenannten Spirale. Die Wirkung der Spirale gilt in der Fachwelt weiterhin nicht als restlos geklärt. Ihre nidationshemmende Wirkung (Verhinderung der Einnistung eines bereits befruchteten Eis) jedoch spricht klar gegen ihre Zulässigkeit, da damit eine bereits eingetretene Schwangerschaft willentlich abgebrochen wird.

Zur Zeit des Propheten Muhammad (sas) wurde der sogenannte „coitus interruptus“ praktiziert, und der Prophet hat dies gebilligt. Ausserdem wird im Quran empfohlen, dass die Mutter ihr Kind zwei volle Jahre stillen soll (2:233); dies ist auch ein gewisser Schutz vor Schwangerschaft, was natürlich eine Schwangerschaft innerhalb der Stillzeit nicht ausschliesst.

Heutzutage gibt es allerdings modernere Methoden der Schwangerschaftsverhütung. Für welche zulässige Art der Schwangerschaftsverhütung sich ein muslimisches Ehepaar entscheidet oder ob es überhaupt Verhütungsmittel verwenden will, können die Ehepartner unter Berücksichtigung der familiären und gesundheitlichen Situation entscheiden. Die Tatsache, dass muslimische Ehepaare oft mehrere Kinder haben, ist nicht auf eine mangelnde Verhütungspraxis zurückzuführen, sondern auf die durch die islamische Lehre begründete positive Einstellung zu Kindern.

Jetzt Gönner werden!

Werde Gönner des IZRS

Der Islamische Zentralrat Schweiz (IZRS) ist finanziell stark auf Ihre Unterstützung angewiesen.Weiterlesen

Jetzt Mitglied werden!

Werden Sie Mitglied

Werden Sie Mitglied bei der grössten islamischen Organisation der Schweiz!Weiterlesen

Nicolas Blancho, Präsident des Islamischen Zentralrates

Der IZRS stellt sich vor

Der Islamische Zentralrat kurz erklärt. Worum geht es dem IZRS,…Weiterlesen

„Wahrlich, ihr werdet keine Frömmigkeit erreichen, bis ihr von dem spendet, was ihr liebt.“

Der IZRS ist auf deine Spende angewiesen

Um die nötigen Auslagen bewältigen zu können, sind wir auf regelmässige Zuwendungen angewiesen.Weiterlesen

  • Zürich, Schweiz
  • Fajr : 06:05
  • Shuruq : 07:17
  • Dhuhr : 13:18
  • Asr : 16:36
  • Maghrib : 19:17
  • Isha : 20:47

IZRS in Social Media